BLOG

Startseite/Blogübersicht/Pop-up Store: Die plötzlich poppende Produktplatzierung
Inspiration/Innovation

Pop-up Store: Die plötzlich poppende Produktplatzierung

Brand.L Blogbeitrag_PopupStore

Eröffnung eines neuen Pop-up Stores hier, neues Pop-up Restaurant da….

Ok, auch bei uns taucht die Pop-up Idee immer wieder in vielen Brainstormings auf. Nur stellt sich mittlerweile die Frage: Ist „pop-up“ wirklich noch modern und up to date? Oder schon wieder ausgelutscht? Wann macht ein Pop-up-Konzept überhaupt Sinn? Oder will man nur auf einer Welle mitreiten?

Pop-up stammt aus dem englischen Sprachraum von „to pop up“ was mit „plötzlich auftauchen“ übersetzt werden kann. Auch das uns bekannte Popcorn umschreibt ein plötzliches aufpoppen eines Maiskorns zu Puffreis. Und es gibt noch eine Gemeinsamkeit mit dem Popcorn: auch bei einem Pop-up Store / Restaurant / Bar sollte man sich beeilen und schnell zugreifen bzw. vorbeischauen, denn die zeitliche Limitierung ist wesentlicher Bestandteils des Konzepts. Wer also zu spät davon Wind bekommt geht vielleicht schon leer aus, weil die Pop-up-„was-auch-immer“ schon nach wenigen Tagen, Wochen und Monaten wieder verschwunden sind.

Es gibt wahrlich tausende Arten von Pop-up Begrifflichkeiten: Pop-up Retail; Pop-up Space; Pop-up Store; Pop-up Bar; Pop-up Restaurant; Pop-up Galerie….

 

Wichtig sind jedoch folgende Bestandteile:

Ein Pop-up muss etwas Besonderes sein, ein Geheimtipp und das Angebot darf es sonst an keiner Ecke geben. Also wenn H&M in der Innenstadt einen Pop-up Store aufmacht und um die Ecke ein H&M Kaufhaus thront, dann macht das keinen Sinn! Aber wenn sich das neueste Smartphone aus Asien vorstellen kann, dass es sonst nirgendwo gibt, dann wieder schon!

Ein erfolgreicher Pop-up kommt ohne große Werbung aus – er lebt von Weiterempfehlung und Mundpropaganda. Klar, denn man möchte so die Insider der jeweiligen Branche ansprechen und wenn die ganze Stadt mit Plakaten vollgeklatscht ist, wäre es ja nun wirklich kein Geheimtipp mehr. Die richtigen Marketingkanäle müssen also mit Vorsicht ausgewählt werden.

Etwas Einzigartiges und Geheimnisvolles muss also geschaffen werden. Und sind wir doch mal ehrlich – es ist doch ein tolles Gefühl wenn man als einer der Ersten von DER NEUEN Trendboutique erfahren und sich bereits eingekleidet hat. Und bevor es alle nachmachen können…schwupp ist der Laden schon wieder weg aber: „ich war dabei!!!“

Ein Pop-up lebt nicht vom Branding, sondern von seiner Aura! Und die bekommt er über seine außergewöhnliche Location! Und da sind eigentlich (das Gesetz sagt gerne was anderes) keine Grenzen gesetzt! Von einer Wohnung im Sozialbau, über stillgelegte Fabrikhallen bis zum ausrangierten Schulbus ist alles dabei.

Kleiner Tipp: Auf der Webseite http://www.gopopup.com/de kann man schon mal ganz gut recherchieren oder man fragt einfach mal uns!

Locationsuche-für-einen-Pop-up store-auf-Go-Pop-up
Website Go-PopUp

Woher kommt der Trubel rund um den Pop-Up Store?

Angefangen hat das Alles in Tokio zur Jahrtausendwende. Vacant-Geschäftsführer Russel Miller kam auf die Idee und realisierte den ersten Laden 1999. Das Ganze war so erfolgreich, dass die bis dahin festen Standorte geschlossen wurden und weltweit weitere Pop-up Stores aufpoppten. Und wie es so ist, schwappte die Welle auch bald nach Deutschland über!

Hier zwei Beispiele aktueller Konzepte:

  • Pop-Up Restaurant

Im Sommer 2016 eröffnet in London The Bunyadi, das erste Pop-up Nacktrestaurant (mehr dazu lesen Sie hier).

  • Pop-up Galerie

Die Akademie der Künste in München nutzt die abrissbereiten Räume des Hotels Prinzregent vom 03.06. bis zum 19.06.16
http://www.adbk.de/de/aktuell/aktuell-kategorieblog/1115-notel-prinzregent.html

 

Fazit:

Wenn die vielen Einzelteile (Location, Timing, Zielgruppe, etc.) mit Bedacht ausgesucht werden, sich zu einem stimmigen Puzzle zusammenfügen lassen und ein gutes Kommunikationskonzept dahinter steht, dann ist ein Pop-up-„was-auch-immer“ tatsächlich empfehlenswert.

 

 

redaktion@brand-l.net

+49 89 71 67 71 8 70

Blog Abonnieren

NEUESTE BEITRÄGE

LETZTE KOMMENTARE